Profil PASTOR LUCKY MOYO

Bischof der Agape - Missions

Bild: Lucky Moyo
Pastor Lucky Moyo

Der Gründer der AGAPE- MISSIONS ist Lucky Moyo, 1960 in Nkayi geboren.

Er erfuhr seine erste Schulbildung an St. Bernards Pumula, Bulawayo, und einen Teil der weiteren Ausbildung im Nkayi Distrikt. Von 1974 bis 1977 besuchte er die Luveve - Oberschule, wo er seine [sog.] O-Levels abschloss. Von 1980 bis 1984 studierte er mechanische und elektrische Technik in Süddeutschland.

1977 bekehrte sich Lucky Moyo zu Jesus Christus und nahm an verschiedenen christlichen Evangelisationen und Konferenzen in Zimbabwe teil. Während seines Aufenthalts in Deutschland besuchte er weiterhin die Kirche, und sein Herz erfreute sich an der Arbeit für den Herrn, besonders in der Mission während der Ferien. Normalerweise verbrachte er einen Teil seiner Zeit mit Evangelisation oder mit Bibelstudium.

1982 besuchte Lucky Moyo während der Semesterferien das Bibelinstitut „Christ for the Nations” in Dallas, Texas. 1983 arbeitete er während der Semesterferien acht Wochen lang bei Missionen in Sri Lanka und Indien. In dieser Zeit in Indien erkannte er es als seinen Auftrag, das Evangelium von Jesus Christus seinem eigenen Volk in Afrika zu bringen. Als er Orte wie Madras, Südostindienund die Arbeit von Mutter Theresa in Kalkutta besuchte, spürte er, dass Gott seinen Ruf verstärkte, zurück in seine Heimat zu gehen und dort die gute Nachricht von Jesus Christus zu verbreiten.

1984 kehrte Lucky Moyo nach Zimbabwe zurück, wo er Freunde, Verwandte und Mitchristen mit seinem Auftrag bekannt machte. Einige ermutigten ihn, andere zeigten sich enttäuscht, dass er seine Ausbildung als Elektroingenieur nicht abgeschlossen hatte, was ihm ein besseres Leben ermöglicht hätte. Dennoch blieb Lucky Moyo unbeirrt, dass der Ruf von Gott gekommen war. Im November 1984 segneten die Pastoren der Assemblies of God Lucky und sandten ihn aus auf das Missionfeld nach Nkayi, Zimbabwe.

Bei seiner Arbeit erkannte Lucky Moyo die Notwendigkeit, den Unterprivilegierten zu helfen. Er sah nicht nur die geistliche Seite, sondern auch Situationen, in denen er mit der bürgerlichen Gemeinde zusammenarbeiten musste, und empfand solche Probleme auch als Teil seiner persönlichen Entwicklung.

1994 erwarb Lucky den Bachelor-Grad in Jura an einer Universität in Südafrika. Mit dem Wachsen der AGAPE - MISSIONS erkannte Lucky Moyo die Notwendigkeit, dass seine theologischen und akademischen Erfahrungen und Kenntnisse weiter zu entwickeln. Lucky arbeitet z. Z. am letzten Teil seines Master-of-Arts - Programms an der Eastern Universitiy of Chicago und am Cornerstone College in Kapstadt. Dies ist eine Mischung aus theologischer und sozialer Ausbildung für Gemeindeleiter. Als Diplomarbeit wird Lucky zu dem Thema die „Schwierigkeiten der Evangelischen Kirche vor und nach der Unabhängigkeit” schreiben.

Lucky Moyo ist mit Sifiso verheiratet und hat drei Kinder.